Über uns

Eine kleine Chronik


2001

Als wir unser Geschäft eröffneten, hatten wir für Verkauf und Werkstatt rund 30qm Platz zur Verfügung.

 


2002

Es wurde neben uns ein Geschäft frei, das wir dann als Verkaufsraum mit anmieten konnten.

Unsere erste Internetseite geht online.


2006

Durch den Abriss des alten Gebäudes haben wir neue Räume bezogen und etwa 120 qm Platz. Nun sind wir gut sichtbar auf dem Hof neben Lidl, Holzleitner und „Hol-ab“-Getränkemarkt, und haben reichlich kostenlose Parkplätze vor der Tür.

 


2014

Im November verstirbt plötzlich unser langjähriger Mitarbeiter Gerd Müller. Ein großer Verlust für uns.

 


2015

Mitte des Jahres wird unsere Anschrift in Donauknoten 6 geändert. Wir sind nicht umgezogen, nur der Platz vor unserer Tür wurde umbenannt.

Am 1. September wird unser Team durch André Quast erweitert. Er unterstützt uns in Vollzeit und ist quasi unser "Mädchen für alles".

 


2016

Da unsere Räume nach nunmehr 15 Jahren aus allen Nähten platzen, haben wir uns nach größeren Räumen umgesehen und in Broitzem die idealen Bedingungen gefunden: Parkplätze vor der Tür, Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (100m) und Platz im Verkaufsraum und im Service. Einige Umbaumaßnahmen waren nötig um die Räume als Verkaufsraum vorzubereiten. Ganze Räume wurden zurückgebaut und der Fußboden musste neu gemacht werden.



Der Umzug erfolgt Mitte Juli und läuft sehr gut. Dank reichlich Helfer können wir innerhalb einer Woche alles soweit rüber bringen und auch wieder einräumen. Auch die Schilder kamen an und wurden montiert.

Ab jetzt sind wir auch HERMES-Paketshop.

Der neue Verkaufsraum ist schön hell und übersichtlich, und man kann alle Fahrräder zur Probefahrt rausziehen.

Die Einweihungsfeier am 20.August war ein voller Erfolg, viele Besucher kamen zum Gratulieren und sahen sich unsere neuen Räume an.

Vielen Dank für die ganzen Glückwünsche und die vielen netten Gespräche. Wir haben uns sehr gefreut.


2018

Anfang Januar erfolgt die Umstellung auf ein modernes Kassensystem und digitale Werkstatt.

Modernisierungsmaßnahmen im Verkaufsraum sind nötig, es werden neue Regale für die Präsentation von Zubehör angeschafft, und die Produkte durch die Bank weg einmal überarbeitet und aktualisiert. Sowohl die Regale von CON-TEC, SKS und ABUS wurden ausgetauscht.


2019

Zum 1. Januar übergibt Eckert Glindemann das Geschäft an seinen Nachfolger André Quast.

Zuletzt angesehen